proso "Sangria"

Srednje velika, pokončna, listopadna okrasna trava, trajnica ( V 75cm, Š do 40 cm). Stebla čvrsta, pokončna, ne polegajo. Listi črtalasti, dolgi,zeleni in vrhovi rdeče obarvani, jeseni rumeni. Cvetovi v velikih, rahlo povešenih latastih socvetjih (do 30cm), sivo rjavi. Cvetenje: julij-oktober. Privablja ptice.
  • Diese Pflanzen wachsen am besten an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Normalerweise tolerieren sie mehr Sonne und Hitze, wenn sie genügend Feuchtigkeit haben; im Halbschatten benotigen sie weniger Wasser.

  • Kräuter haben weiche, unverholzte Stämme. Bei einigen Arten können die älteren Stiele etwas hart sein oder verholzten Stämmen ähneln (z.B. Bambus).

  • Die Pflanze entwickelt jedes Jahr im Frühling neue Blätter oder Nadeln, die im Herbst abfallen. Kräuterpflanzen können im Herbst den ganzen oberirdischen Teil abwerfen (Blätter und Stängel) und wachsen im Frühjahr erneut.

  • Die Pflanze hält bei entsprechenden Wachstumsbedingungen Temperaturen bis  -23 °C stand

  • Feuchter Boden enthält in der Regel mehr feine Tonteilchen und weniger Sand, mehr Humus und organische Stoffe. Solcher Boden ist etwas schwerer, aber luftig und nicht hart. Trockenheit ist normalerweis kein Problem. Pflanzen finden hier mehr oder weniger permanent mäßige Feuchtigkeit.

  • Kräuter unverholzte Pflanze. Stängel und Blätter sind immergrün oder abwerfend (jedes Frühjahr wieder wachsen). Stauden blühen normal in mehreren folgenden Jahren. Einige Stauden entwickeln spezifische, unterirdische Organe - Zwiebeln, Knollen oder Rhizome. Diese Stauden sind weiter in Zwiebel-, Knoll- oder Rhizompflanzen eingeteilt.

  • Die bunten Blätter haben Muster unterschiedlicher Farben, meistens ist das Muster weiß oder gelb auf grünem Untergrund. Das Muster kann gestreift, gefleckt, gepunktet, umrandet sein, es können aber ebenso ungleichmäßige Muster oder verstreute Farben sein; unterschiedlich Farbtönungen gehen allmählich über oder bilden zwischen den Flächen unterschiedlicher Farben scharfe Abgrenzungen. Die Farbintensität und die Muster der Blätter oder Nadeln  auf der einzelnen Pflanze variieren bezüglich der allgemeinen Gesundheit und des Zustands der Pflanze, ihres Alters, der Schnittart sowie der Versorgung, einen starken Einfluss über auch Wetter, Mikroklima, Sonnenbestrahlung, Boden und Zugang zu Wasser und Nährstoffen aus. Färbung und Muster auf den Blättern können sich je nach Alter des einzelnen Blattes oder Triebes und durch die Jahreszeiten ändern.

  • In dieser Kategorie finden wir jene Pflanzen, die besonders resistent und pflegeleicht sind. Diese sind auch für Bepflanzung in öffentlichen Anlagen geiegnet.
  • Blätter oder Nadeln zahlreicher Laubgewächse färben sich gewöhnlich im Herbst, bevor das Laub abfällt, überwiegend in gelben, orangen und/oder roten Tönen. Ein ausgeprägtes herbst-rotes oder ähnliches Farbbild erscheint auch bei einigen immergrünen Pflanzen, deren Blätter/Nadeln im Herbst nicht abfallen. Die Herbstfärbung ist ebenso vom Allgemeinzustand der Pflanze, ihrer Versorgung, dem Wetter und ihrem Standort abhängig. Allgemein färben sich im Herbst die Blätter stärker, wenn das Wetter trocken ist und die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht größer sind, sie färben sich intensiver auf trockenen, sandigen Böden mit weniger Stickstoff. Bei gezüchteten Pflanzen kennen wir zahlreiche Sorten, bei denen die herbstliche Laubfärbung anders oder intensiver als bei den Basissorten ist.
Wählen Sie eine variante

Panicum virgatum "Sangria" |C2

SKU 00005651
moga.informativnazaloga: 1
Hergestellt in C2
Auf Lager
10.50 € /KOS
9.59 € Exklusive Mehrwertsteuer
-
+

Aktuelle

Dienstag, 13 März 2018
K okrasnim travam štejemo nekatere trajne trave (vrste iz botanične družine trav, lat. Poaceae) in travam podobne rastline, kot so šaši (Carex) in bekice (Luzula). Slednje strogo botanično niso trave, vendar jih iz praktičnih razlogov in zaradi... next...
Moga d.o.o.
MOGA d.o.o.

Družba za urejanje okolja

Zemljičeva ulica 21
2000 Maribor
Slowenien

Sitz des Unternehmens und Dienstleistungen:
+386 (0)2 4716310
info@moga.eu

Gartenzentrum:
+386 (0)2 4716313
vrtni.center@moga.eu

Filter
Sortieren
Anzeige