Schnelle Lieferung
Kaufsicherheit

Schmucklilie "Enigma"

Agapanthus "Enigma"
Beschreibung
Kleine, büschelbildende, frostempfindliche (min. 0 °C), halbimmergrüne Staude (H 40-60 cm, B 20-30 cm). Blätter riemenförmig (bis 30 cm), leicht glänzend, hell- bis mittelgrün. Blüten in kugeligen Blütenständen (10 cm) an aufrechten Stängeln (bis 60 cm), sternförmig (2-3 cm), weiß, an der Basis blau. Blütezeit: Juli-September. Schmetterlinge und Bienen anziehen. Gedeiht am besten auf sehr gut wasserdurchlässigen, mittel sandigen Böden, in warmer, sonniger Lage. Nicht winterhart in zentraleuropäische Kontinentalklima, als Topfpflanze oder als Kübelpflanze Kultiviert. Gute Schnittblume.
Sonnige, schattige Lage

Diese Pflanzen brauchen extrem sonnige Standorte und vertragen ein hohes Maß an direkter Sonneneinstrahlung, zum Beispiel: Rosen, Sanddorn und Sukkulenten, viele Pflanzen für Steingärten, Kakteen usw. Es ist zwar oft, aber nicht zwingend notwendig, dass diese Pflanzen auch Trockenheit gut tolerieren. Die Rosen benötigen viel Wasser und Nährstoffe und reichen, tiefen, fruchtbaren Boden, während einige Sukkulenten mehrere Wochen im trockenen Boden ohne Regen oder Gießen überleben und auch in armen, sandigen Böden gedeihen.

Nadelbaum-Laubbaum mit Pflanze

Kräuter haben weiche, unverholzte Stämme. Bei einigen Arten können die älteren Stiele etwas hart sein oder verholzten Stämmen ähneln (z.B. Bambus).

Laubabwerfend, immergrün, teilweise genau

Blätter bleiben im Winter dran und fallen im Frühjahr ab, bevor sich neue Blätter entwickeln. Diese Pflanzen werden auch winterhart genannt. Ein Teil der Blätter oder Nadeln fällt im Herbst oder im Winter ab. Die Entlaubung wird auch von den Wintertemperaturen beeinflusst, einige Pflanzen in milderen Wintern bleiben immergrün, in kalten Wintern sind sie laubabwerfend.

Winterhärte

Die Pflanze ist frostempfindlich und kann die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt (0 ° C) nicht überleben. Einige Pflanzen benötigen noch wesentlich höhere Temperatur ( z. B. einige tropische Pflanzen). Für einzelne Pflanzen sind die Mindesttemperaturen in der Beschreibung angegeben.

Bodenfeuchtigkeit

Durchlässige oder trockene Böden sind leicht und locker, zumindest teilweise sandig. Wasser bleibt nicht lange stehen. Diese Böden sind luftiger und wärmer, aber auch trockener und mit weniger Humusgehalt. Solche Böden trocknen schnell aus (z. B . Steingärten  Steinmauern, an sonnigen Böschungen, auf sandigen Böden, in der Nähe von Gebäuden... ). Diese Pflanzen benötigen wasserdurchlässige Böden ohne Staunässe, sind sehr trockenheitsresistent, aber vertragen keine konstante Feuchtigkeit und Überschwemmungen.

Wachstumsform

Kräuter unverholzte Pflanze. Stängel und Blätter sind immergrün oder abwerfend (jedes Frühjahr wieder wachsen). Stauden blühen normal in mehreren folgenden Jahren. Einige Stauden entwickeln spezifische, unterirdische Organe - Zwiebeln, Knollen oder Rhizome. Diese Stauden sind weiter in Zwiebel-, Knoll- oder Rhizompflanzen eingeteilt.

Agapanthus "Enigma" |C2
Agapanthus "Enigma" |C2
Artikelnummer: 00005961
Kurier
Verfügbarkeit MOGA:
Informationsbestand: 13
9,90 € /TEIL
9,04 € Exklusive Mehrwertsteuer
Produktspezifikation
Attribute name Attribute value
Pflanzenhöhe Stauden kleine - 0,3 do 0,6 m
Wachstumsbreite bis zu 1 m breit
Basisfarbe der Blüten
 
Basisfarbe der Blätter / Nadeln
 
Jesenska barvitost Ne
Zeit der Fruchtreife ne
Überwinterung frostempfindlich - bis 0 °C
Feuchtigkeit trockene Böden
Haltbarkeit Nein
Lage/Standort Sonne
Blütezeit Juli-September
Genießbarkeit der Früchte ne
Pflanzentyp Kräutige Pflanzen
Laubabwerfend / immergrün halbimmergrüne Staude

Das Online-Angebot stellt nicht das gesamte Angebot von Moga d.o.o. dar. - Für ein mögliches Angebot einer anderen Größe, Pflanzenqualität oder Sorte senden Sie bitte eine Anfrage an web@moga.eu